Kunst und Gestaltung auf Vimeo
Abteilung Dreidimensionales Gestalten
Modul Integrales Kommunikationsdesign
Modul Kunsttransfer
Modul Visuelle Kultur
Links
Renate Stuefer
Urban Matters
Planning Unplanned
Peter Mörtenböck
Pressespiegel
Nada Zerzer
Symposium - Planning Unplanned
Kooperationspartner
Helge Mooshammer
Stefanie Wuschitz
In Transitional Landscapes
Otto Mittmannsgruber
Amila Sirbegovic
Architektur und Bildung
Bibliothek
Inge Manka
Andrea Seidling
Personen
Christine Hohenbüchler
Karin Reisinger
Relationale Architektur
Visuelle Kultur
Karin Harather
Kontakt
Networked Cultures
Christian Rabl
Daniel Chamier-Glisczinsky
Nicole Pruckermayr
World of Matter: Die visuelle Kultur der Ressourcenpolitik
Elena Manolas
Großes Entwerfen Gastprofessur Assemble
Other Markets
Inge Manka
Stegreifentwerfen UCC
D. Hora, M. Milioni
Data Publics
LV 264.175 UCC Sondermodul
Stegreifentw. Displaced Assembling...
Stegreifentw. Displaced Studio...
Künstl. Projekt Palaisfassade
Künstl. Projekt Böse Bauten?
Künstl. Projekt "Reise nach Mauritius"
Veranstaltungen | Events
Konstr. räumliches Skizzieren
Publikationen
Exkursion
Dissertationen
Kunst-Raum-Natur
Individuelle Arbeitsfelder
Sondermodul "Bildungslandschaft..."
Forschungsprojekte
Forschungsschwerpunkte
Modul integrales Kommunikationsdesign
Modul Visuelle Kultur
Modul Kunsttransfer
urban matters
Zeichnen und visuelle Sprachen 2
Zeichnen und visuelle Sprachen 1
Privatissimum für Dissertanten / Mörtenböck
Wahlseminar Kunst- und Kulturtheorie
Wahlseminar Kunst und Gestaltung 2
Wahlseminar Kunst und Gestaltung
Privatissimum für Dissertanten / Hohenbüchler
Subjektive Räume | Raumutopien 2
Subjektive Räume | Raumutopien
Orientierungskurs
Einführung in die Visuelle Kultur
Beobachtendes Zeichnen 2
2016
Wintersemester 2010
Sommersemester 2011
Wintersemester 2011
DER SCHEINWERFER I + II
Sommersemester 2012
Doktorat
I Want ME!
Wintersemester 2012
Master
Sonic Fiction
2014: Urbane Energien / Hybride Räume
Sommersemester 2013
Bachelor
Der Scheinwerfer III
R.U. tumblr
Wintersemester 2013
Unternehmen Paradeis
Sommersemester 2014
WUK reloaded 1:1
Wintersemester 2014
Stegreifentwerfen Paradeisgasse
Prokrastination
Sommersemester 2015
Wintersemester 2015
WUK reloaded 1:1
Workshop Gretta
vor.RAUM Gallery
Erinnerungsorte in Bewegung
D-0 ARK Konjic/Mostar/Sarajevo
keep on walking
Sommersemester 2016
ACTiON am Karlsplatz 2011
dringende Dinge zu tun
Wohnen, now what?
Wintersemester 2016
ANDERS.GETEILT
Prishtina
Sommersemester 2017
Vorträge
ZVS
Wahlseminare
VU Subjektive Räume
Modul Visuelle Kultur
Modul Kunsttransfer
Modul Kommunikationsdesign
Künstlerische Projekte
Exkursionen
Entwerfen
Ausstellungen/Symposien
 
 
 

Sommersemester 2015

8. März 2016

 

Sommersemester 2015 Abschlussarbeit: "Plakat"

 
 
 

Aufgabenstellung:

 

Plakat

 

Thema Wählen Sie zu Beginn eine künstlerische Arbeit oder Werkgruppe aus dem Werk einer der folgenden KünstlerInnen aus: Eva Hesse, Rachel Whiteread, Jean Tinguely, Alexander Calder od. Gordon Matta-Clark Behalten Sie dieses Thema für alle vier Übungen unbedingt bei. Entwerfen Sie jedes Mal dazu ein anderes Plakat. Präsentieren Sie in der jeweils nächsten Übung Ihre Gestaltung im Hochformat DIN A3. Laden Sie das Plakat nach Einarbeiten der Kritik als jpg-Bild in TUWEL hoch.

 

1. Übung: Typografie (10.-12.3.2015) Entwerfen Sie ein Schriftbild (als abstrakte Repräsentation des Werkes) aus Zeichen einer der Schriften Helvetica (bzw. Arial) oder Times! Als Text verwenden Sie den Namen der ausgewählten Person und eventuell eine für das Werk bezeichnende Jahreszahl. Halten Sie dabei folgende Vorgaben ein:

- Verwenden Sie die Schriftbestandteile in zwei oder mehr Größen, die möglichst unterschiedlich sein sollen (von ganz klein bis formatfüllend).
- Setzen Sie die einzelnen Elemente in ein spannendes Verhältnis zueinander.
- Bringen Sie Form und Inhalt in Einklang miteinander. Arbeiten Sie zwei Vorschläge genauer aus.

1. Hausaufgabe: Finishen Sie Ihren besten Entwurf und drucken Sie ihn aus für die Präsentation in der nächsten Übung.

 

2. Übung: Gestalt (17.-19.3.2015) Gestalten Sie ein monochromes Bild mit abstrakten Formen! Arbeiten Sie dabei mit mindestens zwei Formen aus folgendem Repertoire: Linie, Streifen, Fläche, Punkt, Kreis, Dreieck, Viereck, Fünfeck, Sechseck. Experimentieren Sie in mehreren Entwürfen mit folgenden Kriterien.

- Struktur, Wiederholung, Staffelung, Schachtelung
- Hell-Dunkel-Kontrast
- Groß und Klein, Vorne und Hinten
- Dichte und Leere, Nähe und Distanz

2. Hausaufgabe: Versehen Sie eines ihrer Plakate mit einem Titel (bestehend aus maximal drei Worten), integrieren Sie diesen als Schriftzug in die Grafik und präsentieren Sie das Resultat in der nächsten Übung.

 

3. Übung: Farbe (24.-26.3.2015) Gestalten Sie Ihr Bild aus der letzten Übung farbig um! Verwenden Sie mindestens zwei Farben. Suchen Sie Farbzusammenstellungen über folgende Kriterien (nach Johannes Itten):

- Kalt-Warm Kontrast
- Qualitätskontrast
- Komplementärkontrast

3. Hausaufgabe: Erweitern Sie die Übung unter Verwendung des Adobe Color Systems (https://color.adobe.com). Fertigen Sie zwei weitere Plakate mit farbigen Formen an, indem Sie über zwei der folgenden "Farbregeln" jeweils vier Farben auswählen:

- Ähnlich
- Monochrom
- Triade
- Komplementär
- Zusammengesetzt
- Schattierungen

 

4. Übung: finales Plakat (14. -16.4.2015) Gestalten Sie das definitive Plakat zum ausgewählten Thema! Verwenden Sie darin einen zum Thema selbstverfassten Kurztext bzw. ein bezeichnendes Künstlerzitat (max. 200 Zeichen). 4. Hausaufgabe: Setzen Sie Ihren Entwurf sorgfältig um und drucken Sie Ihr Plakat im DIN A2 - Hochformat präsentabel aus.

 

 
 
 
 
 
 
 
Login Intranet