ARCHDIPLOMA 2019

Die Archdiploma ist eine biennal stattfindende Ausstellung an der TU Wien, in der herausragende Diplomarbeiten der Fakultät für Architektur und Raumplanung präsentiert werden.

CLAIMING*SPACES

The international conference CLAIMING*SPACES. Feminist Perspectives in Architecture and Spatial Planning critiques and refutes still existing, patriarchal power structures in the context of architectural and spatial production, academia, research, planning and design.

Lesung von Jana Revedin

Anlässlich der Jubiläen „100 Jahre Bauhaus“ und „100 Jahre Frauenstudium an der TU Wien“ lädt das Institut Kunst und Gestaltung 1 ganz herzlich ein zur LESUNG von Jana REVEDIN: „Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus“

PLACE OF IMPORTANCE

Die Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien hat in den letzten Jahren mit unterschiedlichen Initiativen, Projekten und Kooperationen gezeigt, dass auch Architektur und räumliche Planung im Asyl-, Migrations- und Integrationsbereich eine wichtige Rolle spielen können.

ICH BRAUCHE PLATZ !

Kooperation der TU Wien, Inst. Kunst und Gestaltung, Karin Harather mit KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien & IBA_Internationale Bauaustellung Wien

Subjektive Räume/Raumutopien

Die LVA „Subjektive Räume/Raumutopien“ wurde in diesem Semester als dotierter studentischer Wettbewerb in Kooperation mit dem Wiener Roten Kreuz durchgeführt.

Rundgang – OPENmarx

Auch im Sommersemester 2019 wurde OPENmarx als Ort genutzt, welcher sich einer experimentellen Wissensproduktion und Wissensweitergabe verschreibt. In diesem Sinne laden wir zu einem gemeinsamen Rundgang ein, bei dem die Ergebnisse der im Sommersemester 2019 dort stattgefundenen Lehrveranstaltungen präsentiert werden.

MARKT RAUM WIEN

Einladung zur Ausstellung -MARKT RAUM WIEN-
Acht Wiener Detailmärkte im Fokus

Plattform für Streitreden

Plattform für Streitreden. ein Projekt im Rahmen von | 100 Jahre Frauenstudium |

Place of Importance

Die Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien hat in den letzten Jahren mit unterschiedlichen Initiativen, Projekten und Kooperationen gezeigt, dass auch Architektur und räumliche Planung im Asyl-, Migrations- und Integrationsbereich eine wichtige Rolle spielen können.

2. Stadtsalon Bildung

Der »2. Stadtsalon Bildung – Methodenwerkstatt«
widmet sich den methodischen Zugängen der
Erforschung und Entwicklung von Bildungslandschaften.

Bildungslandschaften in Bewegung

Das Sondermodul „Bildungslandschaften in Bewegung“ versteht sich als Teil des universitären Lehr- und Forschungsschwerpunkts „Arbeitsraum Bildung“, der sich im Zuge des „Parlaments der Fragen“ 2015 an der Fakultät formiert hat.

Kunsttransfer – architektur*innen

architektur mit stern und in der mehrzahl als zeichen für eine aufweitung des blicks auf architektur, auf die produktion von architektur, auf alternative weisen architektur zu denken, zu produzieren, zu reflektieren.

Das Bildnis der Archdiploma

Aus Anlass der Archidploma, die im Herbst 2019 stattfinden wird, beschäftigen wir uns mit der Problematik des Ausstellens und Publizierens. Wir werden unterschiedliche Methoden erarbeiten, mit denen diese Prozesse des Zeigens veranschaulicht, strukturiert und objektiviert werden.